Was Du in Ubud sehen solltest

Besuch des Lotus-Tempels (Pura Taman Saraswati)

Da ihr alle zum Königlichen Palast von Ubud wollt, lasst den Ort ausfallen und fahrt nach nebenan.

Neben der eindrucksvollen und komplexen Architektur des balinesischen Tempels ist der wahre Grund für einen Besuch des Pure Taman Saraswati die umgebenden Teiche mit ihren wunderschönen rosafarbenen Lotusblumen. Was es für einen unglaublichen Schuss, wenn sie blühen! Dies ist auch einer der zugänglichsten Tempel in Ubud, solange man weiß, wo man hinschauen kann.

Es liegt direkt hinter dem Café Lotus und Starbucks (Sie werden es sehen!), also ist es ein perfekter Stopp, um die Hauptstraße von Jalan Raya Ubud entlang zu laufen. Neben den Lotusseen kann man in diesem Wassertempel auch die traditionelle Kecak-Tanzshow in der Nacht erleben.

Normalerweise gibt es Leute am Eingang des Tempels, die Eintrittskarten verkaufen, täuschen Sie sich nicht, der Eintritt zum Tempel ist kostenlos, sie verkaufen nur Karten für die traditionelle Tanzshow. Lauft an ihnen vorbei.

Finde einen balinesischen Spirituellen Heiler

In Elizabeth Gilberts Abenteuern in Eat, Pray, Love to Ubud wollte sie einen traditionellen Bali Heiler finden und warum solltest du nicht?

Es gab viele Online-Artikel über Ketut und Wayan, die Heiler, die in dem Buch und dem Film mitgespielt haben, aber ich denke, dass jeder eine gute Übereinstimmung für sich selbst finden muss, also schau dich um, laufe in einigen Läden umher und schau, wen du magst. So finden Sie individuell die für Sie beste Behandlung.

Und wenn Sie das getan haben, öffnen Sie Ihre Augen für die farbenfrohen hinduistischen Angebote, die traditionellen Holzmöbel und die abgenutzten Behandlungsbetten, die die Authentizität der traditionellen balinesischen Heilung zu verstärken scheinen.

Einen Heiler zu besuchen, erfordert einen offenen Geist. Dies ist eine absolut einzigartige Sache, die man bei Ubud machen kann und es kann Fälle geben, in denen man von den Dingen überrascht sein wird, die einem offenbart wurden.

Machen Sie eine Körperlesung, um Unausgewogenheiten in Ihrem Körper zu finden, kommen Sie zu einer heilenden Massage oder um eine traditionelle Medizin zu holen. Man muss es nur sehen, um es zu glauben.

Wanderung Der Panoramaweg In Campuhan Ridge Walk

Diese Aktivität ist ideal, um die Schönheit der Natur zu genießen und frische Luft zu atmen.

Der Campuhan Ridge Walk ist ein völlig kostenloser Wanderweg, der sich 9 Kilometer auf vielen Hügeln außerhalb von Ubud erstreckt. Die Wanderung dauert ca. 2 Stunden und es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie den Weg ganz für sich alleine haben werden!

Die beste Zeit für diesen Spaziergang ist am frühen Morgen oder am späten Nachmittag, wenn die Luft kühler ist und man die leuchtenden Farben des Himmels bei Sonnenauf- und -untergang sehen kann. Wenn Sie eine Pause vom Trubel der Innenstadt von Ubud einlegen möchten, ist dies der richtige Ort.

Machen Sie eine ökologische Tour durch die Schule und das grüne Dorf

Es gibt einen gewissen Charme, wenn es um Bambushäuser geht. Machen Sie eine Reihe von BambushÃ? usern, jedes exquisit entworfen, um einem modischen Zuhause zu gleichen, in dem Sie sich im Handumdrehen bewegen werden.

Green Village, ein ökologisches Dorf, wird Sie in ein Bambuswunderland wie kein anderes auf der Welt führen und verdient definitiv einen Platz auf dieser Liste der Dinge, die Ubud tun sollte. Sie können Ihre Schule in einer halbtägigen Führung erkunden, die einen Spaziergang durch die Bambusschule, die Bambusfabrik und das Grüne Dorf, in dem sich die beeindruckenden Bambushäuser befinden, beinhaltet und mehr über Nachhaltigkeit und Ökotourismus erfahren.

Mehr als 50 Bambusstrukturen sind hier zu finden und jede davon wird Sie überraschen.

Die besten Tipps für Myanmar

#1 Geldwechselstationen sind ein anspruchsvolles Geschäft

Wahrscheinlich werden Sie dieses Phänomen gleich zu Beginn Ihrer Reise am Flughafen antreffen und versuchen, etwas von Kyat (ausgesprochen „Chat“), der lokalen Währung, zu bekommen. Als ich am Geldwechsel ankam, mischte ich meinen 50-Dollar-Schein, während die Person hinter mir begann, die Falten und Linien des Scheins rasend zu glätten.

Eigentlich erinnere ich mich daran, dass meine Großmutter es mir kurz vor meiner Reise geschenkt hat, um meine Reisen zu unterstützen – danke Großmutter! Das bedeutete aber auch, dass der Zettel 1986 gedruckt wurde, da sie ihn in der Ziehung für ihre letzte große Reise gespeichert hatte. Ich meine, es ist genau derselbe Wert, es ist ein US-Dollar-Schein, und dennoch stieß ich auf Orte, die die Scheine abgelehnt haben und erst ab 2001 diese tadellosen Abzüge aufnahmen.

Was für eine merkwürdige Angewohnheit sind die Geldwechsler, Banken und Restaurants, die nur Dollarscheine ohne Flecken nehmen. Einige Orte im ganzen Land haben erst vor kurzem damit begonnen, den Euro und einige andere Währungen zu wechseln, aber es ist immer noch selten.

Geldautomaten werden immer noch im ganzen Land eingeführt und sind heute in Urlaubsorten weit verbreitet, aber es ist immer hilfreich, über genügend US-Dollar zu verfügen, um sie zu wechseln. Während es verständlich ist, dass die monetären Turbulenzen der Vergangenheit irgendwie rechtfertigen, warum Leute nach alternativen Währungen wie dem US-Dollar suchen, um ihren Reichtum zu speichern, bin ich noch durch ihre Nachfrage nach Verkollkommnung verwirrt.

#2 Men Wear Women’s Skirts

Sie werden sich vielleicht fragen, warum die meisten Männer auf der Straße Röcke mit Stolz tragen. Diese Röcke werden Longyis genannt, ein traditionelles (und anscheinend das bequemste) Stück Stoff in Schlauchform um die Taille gewickelt und ich würde es mit etwas wie einem Sarong vergleichen. Obwohl es ähnlich aussieht, wickeln Männer und Frauen ihre Longyi unterschiedlich ein, wobei Männer einen Knoten in der Front binden und Frauen den Knoten an der Seite binden.

Die Burmesen bevorzugen es, Longyi zu benutzen, weil es nicht nur sehr bequem ist, sondern auch die Luft besonders an heißen Sommertagen strömt, wie mir ein Einheimischer in Inle Lake erklärte.

Jeder Burmese hat mindestens eines dieser eleganten Stücke mit verschiedenen Mustern bedruckt und ist ausdrücklich verpflichtet, bei besonderen Anlässen wie Hochzeiten verwendet zu werden.

Auf dem Land sieht man, dass fast jeder sie trägt, aber mit der Zeit und den westlichen Einflüssen auf dem Land steigen immer mehr Menschen, die auch Shorts und Jeans tragen. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass die Longyi wohl eine Weile bleiben würden.

#3 Myanmar zu bereisen ist abenteuerlich

Die meiste Zeit meiner Reise durch Myanmar habe ich mit Bussen unternommen: hübsch, lokal, klein, laut und überfüllt. Du wirst nie wirklich wissen, was du bekommst. Insgesamt fand ich heraus, dass die Busse in besserer Form waren, als ich erwartet hatte.

Wenn Sie in einem der Reisegeschäfte ein Busticket kaufen, werden Ihnen die Leute zeigen, wie der Bus auf den Bildern aussieht, und ich habe gemerkt, dass sie Sie nicht in die schlimmsten hineinziehen würden. Myanmars beste Partner sind JJ Express, Elite, Lumbini und M Express, da sie alle sehr komfortabel Decken und Wasser zur Verfügung stellen, während es auch VIP-Optionen mit persönlichen Bildschirmen gibt.

Was hatten alle Busse gemeinsam? Sie waren lächerlich eisig, als die Klimaanlage bei 15 Grad zu schweifen schien, zu springen und die Decke, die nötig war, um durch Myanmar zu reisen.

Es gibt auch viele Möglichkeiten, das Boot zu nehmen, wie ich es von Mawlamyine zu Hpa-An gemacht habe, das war eine kalte 4 Stunden unter einem kleinen Dach im Schatten auf einer Holzwalnuss mit einer Handvoll Menschen sitzend (empfohlen!). Es gibt auch größere Boote, die von Bagan nach Mandalay fahren, aber es ist ein Tagesausflug, während der Bus nur 4 Stunden braucht, aber auf einer sehr steinigen und sandigen Straße, die Sie nicht schlafen lässt. Tatsächlich sind die meisten Straßen in Myanmar so, sowie einige, die mit viel Wind die Berge überqueren. Ich kann in hohem Grade empfehlen, einige Anti-spotting Pillen zu nehmen und erinnere mich immer:

Es gibt auch größere Boote, die von Bagan nach Mandalay fahren, aber es ist ein Tagesausflug, während der Bus nur 4 Stunden braucht, aber auf einer sehr steinigen und sandigen Straße, die Sie nicht schlafen lässt. Tatsächlich sind die meisten Straßen in Myanmar so, sowie einige, die mit viel Wind die Berge überqueren.

Traumhaftes Portugal

Nachdem ich ein wenig um die Welt gereist war, entdeckte ich vor kurzem einen anderen einzigartigen Ort auf unserem kleinen blauen Planeten, den ich schon so lange auf meiner Liste der Würfel hatte: Portugal. Als ich mit dem Fluchtwagen auf eine Reise quer durchs Land eingeladen wurde, hatte ich keine Zweifel und war absolut begeistert!

Nach zwei Wochen war ich noch nicht bereit zu gehen, also wollte ich meine 10 Gründe sammeln, warum Portugal so einen Besuch wert ist! Und ein winzig kleiner Grund, warum du nicht nach Portugal reisen solltest. Weiterlesen!

1. Sie werden sich nie langweilen, wenn Sie durch die vielfältigen Landschaften Portugals reisen.

Als ich in Portugal einige Zeit in der Natur verbrachte, fühlte ich mich wie nach Australien zurückversetzt, denn im wahrsten Sinne des Wortes sah und roch alles wie der fünfte Kontinent aus. Das ist sicherlich einer der Gründe, warum man das westlichste Land Kontinentaleuropas als europäisches Australien bezeichnet.

Zu den kleinsten Ländern in Europa zu gehören, bedeutet nicht, dass Portugal wenig zu bieten hat. Es ist das Gegenteil, wirklich!

Portugal bietet Ihnen die Komplettlösung aus einer Hand! Surfen Sie in Viana do Castelo im Norden, wandern Sie am nächsten Tag im Gerês Nationalpark, spazieren Sie durch die Straßen des historischen Guimarães, dem Geburtsort Portugals, am Tag danach und fahren Sie an Ihrem vierten Tag durch das berühmte Weingebiet des Douro Tals. Und dann, am fünften Tag, können Sie in einem kleinen Café auf den schönen Straßen von Porto das Leben in der Metropole genießen, was meinen Sie?

Möchten Sie mehr darüber wissen, wie Sie das Beste aus einem Roadtrip in Portugal herausholen können und wie Sie Ihre Reiseroute besser organisieren können? Werfen Sie einen Blick auf meine beste Reiseroute für einen 14-tägigen Road Trip!

2. Wandern Sie frei und ungestört durch jede Ecke des Landes.

Sie können Ihre teuren Reisebücher wegwerfen, da Sie sie nicht benötigen, wenn Sie in Portugal reisen.

Besonders außerhalb der Hochsaison wie Frühling und Herbst gibt es nicht viele Leute, die aus der Stadt verreisen, also erkunden Sie selbst. Hier finden Sie die schönsten und authentischsten Orte, die noch nicht bewertet oder kommentiert wurden. Sprechen Sie mit den Einheimischen und lassen Sie sich ihre Empfehlungen geben – glauben Sie mir, Sie werden es nicht bereuen.

So bin ich den ganzen Weg nach Lissabon gefahren und liebte jeden Moment des „verloren gehen“, weil ich den Reiseführer nicht geöffnet und das Ziel nicht in die Navigation gesetzt habe. Die falschen Kurven haben sich noch nie so gut angefühlt!

3. Ein Besuch in Portugal wird Ihnen kein Loch in die Tasche brennen!

Ich könnte einen vollständigen Artikel über die kleinen Preise schreiben, die Sie auf Ihren Reisen in Portugal finden. Da die portugiesische Tourismusbranche gerade erst wächst, sind die Preise durch die große Zahl der Reisenden noch nicht so hoch. Essen und Trinken sowie Übernachtung sind daher recht günstig. Gerade in ländlichen Gegenden kann man viel mehr reisen und weniger Geld ausgeben.

4. Echtheit und Güte in diesem Land wird Sie überraschen.

Meines Erachtens hätten in Portugal freundschaftliche und friedliche Beziehungen gefunden werden können, denn die Menschen in Portugal sind genau das. Sie werden Ihnen das Gefühl geben, zu Hause zu sein und sich mit Ihnen zu verbinden, indem Sie einfach Zeit mit Ihnen verbringen und ein gutes und echtes Gespräch genießen.

Letztes Jahr traf ich während meiner Reise nach Vietnam einige sehr nette Portugiesen, mit denen ich mich in Lissabon wieder traf. Sie teilten so viele Tipps und empfahlen Orte und Dinge, die man überall sehen und essen kann – eine unglaubliche lokale Vision, die man haben kann. Zum Beispiel nahmen sie meinen Freund und mich mit in ein tolles vegetarisches Restaurant namens The Food Temple, das mir sogar noch mehr gefällt!

5. Portugal hat das perfekte Wetter im Angebot.

Das gemäßigte Klima Portugals erlaubt es Ihnen, das ganze Jahr über Ihre Ausflüge zu genießen. Je nachdem, was Sie auf Ihrer Reise nach Portugal suchen, können Sie den Winter wählen und das Wandern genießen, da die Temperaturen selten unter 5 Grad Celsius sinken. Eigentlich denke ich, dass die Temperaturen angemessen sind. Ich meine, Porto im Februar mit einem T-Shirt umherzulaufen, gab mir nicht viel Grund zu klagen.

Die besten Jahreszeiten für einen Besuch in Portugal sind im Allgemeinen Frühling und Herbst, da das Wetter mit einer Temperatur von 18 bis 25 Grad Celsius im ganzen Land angenehm ist und Sie die Landschaft, Aussichtspunkte und Aussichten ohne viele andere Reisende (oder Schwitzen) genießen können.

Im Sommer ist es ziemlich heiß, besonders in der Algarve, die etwa 300 Sonnentage im Jahr zu bieten hat. Da das Wetter jedoch eher trocken ist und die Brise entlang der Küste dich herunterkühlen wird, brauchst du die feuchte und bedrückende Hitze nicht zu ertragen. Also wirklich, reisen Sie nach Portugal und genießen Sie, wann immer Sie Zeit haben, werden Sie sicherlich gute Bedingungen vorfinden.

Metropole Ruhr. Industriekultur

Die Metropole Ruhr

150 Jahre Industriegeschichte haben der Metropole Ruhr die heutige Struktur gegeben, es zu einem der größten europäischen Ballungszentren, zu einem Schmelztiegel der Nationen und Kulturen gemacht.

Die Erlebnislandschaft „Metropole Ruhr“ ermöglicht eine vielseitige und interessante Endeckungsreise. Von der Geschichte über die Kultur bis hin zur Freizeitgestaltung ist für jedermann etwas dabei.

Sie glauben, da gibt es nichts zu sehen?! Ganz im Gegenteil, der Strukturwandel macht es möglich. In dem heute modernen Dienstleistungszentrum können Sie die Kohle und den Stahl erleben. Besuchen Sie Zechen und Hochöfen oder besteigen Sie einen der Schlote. Die sanierten architektonischen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten bilden immer noch das Herz der Metropole Ruhr. Verschaffen Sie sich selber einen Eindruck über die Region und stellen Sie fest, dass sich die Reise gelohnt hat.

Industriekultur

Die Schlote sind erloschen, die Räder in den Fördertürmen stehen still, die Stahlhämmer krachen nicht mehr mit ohrenbetäubendem Lärm auf das Eisen. Geblieben sind die Bauwerke – grandiose Zeugen einer einzigartigen Epoche – faszinierende Industriearchitektur zu neuem Leben erwacht.

Die Metropole Ruhr, ehemaliges Zentrum der Montanindustrie, glänzt heute als dichteste Kulturlandschaft Europas. In umgewandelten Industrieanlagen haben Kunst und Kultur, Freizeitsport und Entertainment eine neue Heimat gefunden. Die Zeche Zollverein zum Beispiel, einst die größte und modernste Steinkohle-Förderanlage der Welt, ist seit 2002 UNESCO-Weltkulturerbe. Bei einer Steigerführung mit Püttgeschichten werden die vergangenen Zeiten wieder lebendig.

So wie in der Zeche Zollverein markiert die letzte Schicht auch im Hüttenwerk Duisburg-Meiderich nicht nur das Ende einer Ära, sondern zugleich einen Neuanfang: Die ehemaligen Werkshallen sind sind für Kultur – und Firmenveranstaltungen hergerichtet, ein alter Gasometer ist zu Europas größtem Tauchsportzentrum geworden, in Erzlagerbunkern wurden alpine Klettergärten geschaffen und ein erloschener Hochofen ist zum Aussichtsturm ausgebaut.

Nicht minder herausragend kommt der Gasometer Oberhausen daher. Er ist Wahrzeichen der Stadt, beeindruckendes Dokument der Bau- und Technikgeschichte und spektakulärer Veranstaltungsort. Weit über 2 Millionen Zuschauer waren schon in dem Industriedenkmal zu Gast, das als höchste Ausstellungshalle Europas sogar im Guinessbuch der Rekorde eingetragen ist.

Gasometer Oberhausen, Landschaftspark Duisburg-Nord und Zeche Zollverein sind nur einige Beispiele für Industriekultur in der Metropole Ruhr. Sie reihen sich ein in insgesamt 46 herausragende Zeugnisse industriekultureller Vergangenheit und Gegenwart, die gemeinsam die „Route der Industriekultur“ bilden. Dazu gehören Industrieanlagen, Arbeitersiedlungen oder Museen. Auf einem Rundkurs von ca. 400 km lassen sich so 150 Jahre Industriegeschichte erfahren.

Lassen Sie sich ein auf das spannende Erlebnis, die früheren Stätten der Arbeit, neu zu entdecken. Sei es bei imposanten Ausstellungen im Gasometer Oberhausen, beim Erlebnisklettern im Landschaftspark Duisburg-Nord oder beim Schlittschuhlaufen auf Zollverein. Zu jeder Jahreszeit erwartet Sie eine einzigartige Entdeckungsreise vor einer großartigen Kulisse.

Das Ruhrgebiet auf dem Weg zur Metropole Ruhr

2010 wird die Metropole Ruhr Kulturhauptstadt Europas! Bei den Vorberei­tungen für das Kulturhauptstadtjahr zielen alle 53 Städte der Region auf eine Vision: Das Ruhrgebiet, der drittgrößte Ballungsraum Europas, macht sich mit der Kraft der Kulturhauptstadt RUHR.2010 auf den Weg zu Euro­pas neuer Metropole – unfertig, inspirierend und wandlungsfähig.

Es geht um eine neue Positionierung der Kultur in der urbanen Gesell­schaft. RUHR.2010 möchte im Kulturhauptstadtjahr den europäischen Ge­danken mit Leben füllen und mit ungewöhnlichen Projekten die Bewohner des Ruhrgebiets dazu bewegen, „ihr“ Ruhrgebiet neu zu erfinden.

Wenn bei dem Projekt „Still-Leben A 40“ an einem Sonntag eine der meist- befahrenen Autobahnen, die wie ein innerstädtischer Boulevard mitten durch die Städte des Ruhrgebiets führt, gesperrt wird, verwandelt sie sich in eine einzigartige Bühne der Alltagskulturen: Schulen und Kindergärten, Vereine und Kirchengemeinden, Chöre und Blasorchester, katholische Pfadfinder und türkische Raver – das ganze pralle Leben, das normaler­weise links und rechts der Straße hinter Lärmschutzwänden verborgen bleibt, wird die A 40 / B 1 erobern. Das Ruhrgebiet feiert das größte und bunteste Straßenfest Europas. Eine 60 Kilometer lange Tafel aus 28.000 Tischen verbindet die zahlreichen Aktionen zu einer einzigartigen sozialen Skulptur im urbanen Raum.

Die Gäste der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 können den spannen­den Prozess des Wandels einer authentischen, kreativen und vitalen Regi­on hautnah erleben. Die Identität dieser Metropole ist nicht mehr geprägt von Arbeit, sondern von Kultur.

Weltkultur an der Ruhr

Sensationell kulturell! Einzigartig – aber nie artig! Geadelt – aber nicht immer edel! In der Metropole Ruhr begegnet Ihnen Weltkultur.

Die Metropole Ruhr ist Kulturhauptstadt Europas 2010. In den kommenden Jahren will sich die Region mit allen Brüchen, Wandlungen und Metamorphosen als Metropole im Werden ihren Bewohnern und Gästen präsentieren. Gemeinsame Projekte und Vernetzungen mit der ungarischen Stadt Pécs und dem türkischen Istanbul, beide ebenfalls Kulturhauptstädte Europas 2010, bereichern Ruhr 2010 um eine weitere Dimension.

Neben dem facettenreichen kulturellen Angebot ist die zum Weltkulturerbe geadelte Zeche Zollverein der zentrale Mittelpunkt für die Route der Industriekultur, die das industrielle Erbe der Region an 25 Standorten in der gesamten Metropole Ruhr einzigartig in Szene setzt.

Diese kolossalen Industrieräume inspirieren Künstler aus aller Welt im Rahmen des spartenübergreifenden Kulturfestivals RuhrTriennale zu neuen Schöpfungen und Produktionen. Unter Leitung von Jürgen Flimm bietet das Ruhrgebiet auch in diesem Jahr ein atemberaubendes Kunstfest von Neugierigen für Neugierige.

Schon Tradition hat das Klavierfestival Ruhr, das bei seiner 17. Auflage mit arrivierten Stars und den Hoffnungen von morgen, aus 60 Konzerten wieder eine Symphonie der Sinne komponiert, die von der Klassik bis zur Moderne reicht.